Unternehmensprofil

Die VAMED wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seither zum weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt. In 98 Ländern auf fünf Kontinenten hat der Konzern mehr als 1.000 Gesundheitsprojekte realisiert.

Das Portfolio reicht von der Projektentwicklung, der Planung und der schlüsselfertigen Errichtung bis zur Instandhaltung von Gesundheitseinrichtungen. Das Unternehmen bietet außerdem High-End-Services, technische, kaufmännische und infrastrukturelle Dienstleistungen sowie die Gesamtbetriebsführung von Gesundheitseinrichtungen an. Die VAMED deckt mit ihrem Angebot sämtliche Bereiche der gesundheitlichen Versorgung ab – von der Prävention und Gesundheitstourismus über die Akutversorgung bis zur Rehabilitation und Pflege.

Darüber hinaus ist die VAMED ein führender Anbieter von Rehabilitationsleistungen in Europa und mit der VAMED Vitality World der größte Betreiber von Thermen- und gesundheitstouristischen Resorts in Österreich. Im Jahr 2021 war die VAMED Gruppe weltweit für rund 24.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ein Geschäftsvolumen von rund 2,6 Milliarden Euro verantwortlich.

Produkte und Dienstleistungen

Das Projektgeschäft umfasst die Beratung, die Entwicklung, die Planung, die schlüsselfertige Errichtung und das Financial Engineering. Die VAMED ist führend bei Public-Private-Partnership Modellen (PPP) für Gesundheitseinrichtungen. Bei diesen Geschäftsmodellen gründen öffentliche und private Partner eine gemeinsame Projektgesellschaft, die Krankenhäuser oder andere Gesundheitseinrichtungen plant, errichtet, finanziert und betreibt. Bis dato konnten 27 solcher Modelle umgesetzt werden.

Im Dienstleistungsgeschäft bietet die VAMED Leistungen von der Instandhaltung von Gebäuden sowie aller Geräte und der Betreuung medizintechnischer Anlagen über die technische Betriebsführung bis hin zur Gesamtbetriebsführung von Gesundheitseinrichtungen an. Das Dienstleistungsgeschäft ist modular aufgebaut und umfasst alle Bereiche des technischen, kaufmännischen, und infrastrukturellen Facility Managements bis hin zu Gesamtbetriebsführung für Objekte im Gesundheitswesen.

Das Leistungsportfolio der VAMED im Bereich der High –End-Dienstleistungen umfasst die komplette Bewirtschaftung der Medizintechnik, die gesamte Krankenhausbetriebstechnik, die Sterilgutversorgung sowie die IT-Entwicklung und –Ausstattung.

Chronik

1982

Projektmanagement des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien – Universitätskliniken

1984

Start Projekte im Mittleren Osten

1985

Start Projekte in Afrika

1986

Start Facility Management

1987

Start Projekte in Asien

1989

Start Gesamtbetriebsführung

1991

Start Aktivitäten Krankenhausmanagement

1993

Start Projektentwicklung

1998

Gesamtabwicklung des 1. Projektes von der Idee bis zum Management

2002

Erster Managementauftrag PPP-Basis

2006

5. Public-Private-Partnership (PPP)- Modell realisiert

2007

Mehr als 450 Projekte realisiert

2011

Start Projekte in Lateinamerika, mehr als 550 Projekte realisiert

2013

20.  PPP-Modell realisiert

2019

Rund 960 realisierte Projekte in 95 Ländern, 26 PPP-Modelle

2020

1000 Gesundheitsprojekte realisiert

2021

Weit über 1000 Gesundheitsprojekte in 98 Ländern realisiert und 27 PPP Modelle
VAMED AG
Anschrift
Sterngasse 5
1230 Wien
Telefon
+43 1 60127-0
Gegründet
1982
Mitarbeiter
rd. 24.100
Export-/Auslandsanteil
77% Auslandsumsatz
Exportmärkte
Europa, Asien, Afrika, Lateinamerika
Auszeichnung
Führung des Bundeswappens durch gewerbliche Unternehmen nach §68 GewO
Ansprechpartner
Mag. Ludwig Bichler, MBA
Leiter Konzernkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Für uns von der VAMED steht das Staatswappen für höchste Anerkennung und Auszeichnung unserer Leistungen. Es ist auch Zeichen für unsere Verantwortung Österreich in weltweit 98 Ländern durch unsere erfolgreiche Arbeit zu präsentieren.

Es erfüllt uns mit großem Stolz immer wieder zu erleben, wie wirkungsvoll das Staatswappen, insbesondere in Regierungskreisen auf der ganzen Welt, für besondere Leistungen und Qualität „made in Austria“ steht.

Dr. Ernst Wastler
Vorstandsvorsitzender VAMED AG