Unternehmensprofil

Die Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein internationales Entsorgungs- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Feldkirchen bei Graz. Der Umweltpionier wurde 1979 mit dem Anspruch gegründet, jeden Tag einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt zu leisten. Heute ist das Familienunternehmen kompetenter Partner für ca. 1.600 Kommunen und über 40.000 Unternehmen und beschäftigt rund 3.100 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowenien und Abu Dhabi. Das Unternehmen ist mehrfach zertifiziert und Gewinner zahlreicher Auszeichnungen und Preise, z. B. TRIGOS, Energy Globe Austria Award, BGF Gütesiegel.

Mit seiner Vision „Zero Waste“ verfolgt das Unternehmen die Leitidee, gar keinen Abfall mehr zu hinterlassen. Der Anspruch ist, sämtliche Stoffe kreislauffähig zu machen, d.h. sie am Ende ihres Lebenszyklus so aufzubereiten, dass immer höhere Anteile des Ursprungsstoffs recycelt und damit in einem (fast unendlichen) Kreislauf geführt werden können.

Als Leader in Waste Intelligence nutzt das Unternehmen aktiv die Chancen von Automatisierung und Digitalisierung, um seinen Kunden noch individuellere Lösungen und Services bieten zu können.

Produkte und Dienstleistungen

Die Saubermacher Dienstleistungs AG bietet maßgeschneiderte Entsorgungs- und Verwertungslösungen für alle gefährlichen und nicht gefährlichen Abfälle. Das Serviceportfolio umfasst die kundenindividuelle Beratung rund um sämtliche Entsorgungs- und Recyclingfragen inkl. Konzeption, die Bereitstellung von passenden Behältersystemen, die Sammlung mit bedarfsgerechten Entsorgungsintervallen sowie die Aufbereitung und Verwertung bzw. Entsorgung der Abfälle. Bei Bedarf werden beispielsweise auch qualifizierte Abfall- oder Gefahrgutbeauftragte bereitgestellt. Zu den häufig gebuchten Dienstleitungen zählen Akten- und Datenvernichtung, Kanal-, Tank- und Ölabscheiderreinigung, Baustellenservices und Laboranalysen. Gleichzeitig bietet Saubermacher eine Reihe von digitalen Lösungen, wie etwa die Service App Daheim, den E-Shop wastebox.at, die Entsorgungs-App wastebox.biz, Kundenportale sowie Apps im Bereich Facility Management oder Werkslogistik.

Chronik

1979-1989

Gründung im südoststeirischen Gnas, erste Aufträge von steirischen Gemeinden, Start Altpapierentsorgung, Sonderabfallsammlung, Krankenhaus- und Kühlschrankentsorgung, Einführung des 3-Tonnen-Systems in Österreich.

1990-1999

Gründung Entsorgungsservice Krems, erste chemisch-physikalische Anlage zur Behandlung von flüssigen Abfällen, Expansion nach Osteuropa (Slowenien, Ungarn, Kroatien und Tschechien), Einführung des Komplettentsorgungssystems, Übernahme der Firma Schauperl, erster Entsorgungsbetrieb Österreichs mit ISO 9002-Zertifikat, Gründung des Mürztaler Saubermacher.

2000-2009

Start der kommunalen Partnerschaft mit der Stadtgemeinde Mödling, erstmalige Verleihung des Hans Roth Umweltpreises, Eröffnung der weltweit modernsten Produktionsanlage für Ersatzbrennstofferzeugung, Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb, neues Abfallsammelzentrum in Kapfenberg, neue Splittinganlage in Wien, Gründung Saubermacher Rumänien und Bulgarien, Übernahme der Rumpold AG mit über 1.100 Mitarbeitern, Eröffnung des Labor clug.

2010-2017

Eröffnung des Saubermacher Ecoport in Feldkirchen bei Graz, Inbetriebnahme des ersten Abfallsammelfahrzeugs mit Erdgas-Antrieb in Wien, Eröffnung der Forschungsanlage in Graz, Start Abfallentsorgung mit lokalen Partnern in Abu Dhabi, Übernahme des weltweit führenden Batterieverwertungsunternehmen Redux Recycling, Eröffnung Physikalisch-Biologische Aufbereitungsanlage in Premstätten, Eröffnung Elektroaltgeräte-Aufbereitungsanlage in St. Michael, Launch der Service-App „Daheim“, Inbetriebnahme des E-Shops „wastebox.at“ sowie Go Live der Entsorgungs-App „wastebox.biz“.