Unternehmensprofil

Die Entsorgung und Aufbereitung fester und flüssiger Abfälle unterschiedlichster Art stellt Städte und Kommunen vor große logistische, technische und organisatorische Herausforderungen. M-U-T setzt genau hier an und bietet ganzheitliche Lösungen aus einer Hand. Das Unternehmen konzipiert effiziente Kreisläufe, schafft dafür die benötigte Infrastruktur und sorgt für reibungslose Abläufe – Das Kerngeschäft 1932 war die Fertigung von Förderanlagen, die 1955 um die Sparte Fahrzeugbau und 17 Jahre später um den Sektor Umwelttechnik erweitert wurde. 1988 ergänzte M-U-T dessen vielfältige Produktpalette mit dem Bereich Abwasseraufbereitung und kann diesen seit einigen Jahren auch mit der Wasseraufbereitung optimal abrunden. Das jüngste Kind des Betriebes ist die Sparte Education, worunter technisches Equipment und Laboreinrichtung zur Ausbildung an Fachschulen und Universitäten zu verstehen ist.

M-U-T bietet somit eine einzigartige Gesamtlösungskompetenz – das bedeutet für dessen Kunden alles aus einer Hand und ein optimales Ergebnis bei gleichzeitig hoher Wirtschaftlichkeit.

Produkte und Dienstleistungen

Kommunalfahrzeuge
Abfallsammelfahrzeuge (Trommelmüllwagen, Pressmüllwagen)
Straßenkehrmaschinen und Waschwagen, Saugewagen und Kanalreinigungsfahrzeuge
Fördertechnik
Transporteinrichtungen für Stück- und Schüttgüter, Förderbänder, Becherwerke, Förderschnecken, Zellenradschleusen, Wendelrutschen, automatische Paketförderanlagen
Umwelttechnik
Kompostierungsanlagen, Abfallsplitting- und
Sortieranlagen, Biofilter, Prozesssteuerungssysteme,
Müllumladestationen, Abfall- und Wäscheabwurfanlagen
Wasser- und Abwassertechnik
Komplette Anlagen für Abwasseraufbereitung,
Kompaktkläranlagen,
Trinkwasseraufbereitung
Education
Schulungs- und Trainingsequipment für Schulen und Universitäten

Chronik

Die Gründung der Gesellschaft M-U-T Maschinen-Umwelttechnik-Transportanlagen Gesellschaft m.b.H mit Standort Stockerau, Niederösterreich, erfolgte im Jahre 1932.
Am Beginn stand als Kerngeschäft die Herstellung von Transport- und Fördersystemen.
1955 erfolgte die Erweiterung der Produktpalette durch die Entwicklung und Fertigung von Aufbauten für Spezialfahrzeuge. Die Geschäftsidee bestand in der Entwicklung von bedarfsorientierten Spezialaufbauten für serienmäßige LKW-Typen.
Als Anfang der siebziger Jahre die Umwelt- und Abfallfrage aktuell wurde, entstand das dritte Bein des Unternehmens in Form der Umwelttechnik, einer Sparte, die sich auf die Herstellung von Abfallsortier- und Biomüll-Kompostierungsanlagen mit eigenem Patent spezialisierte. In diesem Unternehmensbereich konnte die lange Erfahrung auf dem Gebiet des Transport- und Förderwesen durch Synergie-Effekte voll zur Geltung kommen.
1988 wurde der Kompetenzbereich des Unternehmens in Richtung Abwasserbehandlung ausgeweitet. Die Technologie ermöglicht das Anbieten von Problemlösungen sowohl für die Abwasserreinigung, als auch für die Schlammbehandlung.
Das jüngste Kind im Eigenfertigungsbereich ist die Wasseraufbereitung.
Seit dem Jahre 2010 ist M-U-T auch in den Education-Bereich eingestiegen und versorgt Schulen und Universitäten mit entsprechender technischer Einrichtung.
M-U-T Austria Maschinen - Umwelttechnik - Transportanlagen GmbH
Anschrift
Schießstattgasse 49
2000 Stockerau
Telefon
+43 2266 603-0
Fax
+43 2266 603-153
Gegründet
1932
Mitarbeiter
ca. 150
Export-/Auslandsanteil
53%
Exportmärkte
weltweit
Ansprechpartner
Stefanie Eckl
Sekretariat der Geschäftsleitung

Wir sind ein österreichischer Industriebetrieb und legen sehr viel Wert auf die Fertigung und Qualität unserer Produkte „Made in Austria“. Die Sicherung heimischer Arbeitsplätze ist uns seit je her ein großes Anliegen und wird auch seit Jahren von uns forciert und praktiziert. Nicht nur, aber auch deshalb, sind wir seit 1976 Staatswappenträger und stolz darauf!

Ing. Josef Hahnl, Geschäftsleitung