Unternehmensprofil

ASTA fertigt hochwertiges isoliertes Wickelmaterial aus Kupfer für den Elektromaschinenbau im Hochenergiebereich, sogenannte Drillleiter für Transformatoren, und Roebelstäbe für Generatoren. In diesen Bereichen nimmt ASTA weltweit eine Spitzenstellung ein.

An unserem Standort in Oed, Österreich, wird Runddraht zu Flachdrähten geformt und nach Kundenspezifikation auf Hundertstel Millimeter genau geformt, mit Speziallack, Papier oder Netzband isoliert und zu Bündelleitern verarbeitet.

Weltweit tätige Großkonzerne, wie z.B. ABB, SIEMENS, GE, sind zufriedenen Stammkunden der ASTA. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Qualität und nicht auf Volumen. Dadurch ist ASTA in der Lage, individuelle Kundenwünsche prompt zu erfüllen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Produkte und Dienstleistungen

Beginnend bei der Energieerzeugung werden ASTA-Roebelstäbe bei Generatorenwicklungen eingesetzt. Im Bereich der Energieübertragung über lange Distanzen werden Transformatoren der mittleren und höheren Leistungsklassen mit ASTA-Drillleitern ausgestattet. Weitere Anwendungen für ASTA-Komponenten sind z.B. Industrie- und Traktionstransformatoren, Großmotoren für Papiermaschinen und Pumpanlagen oder Windkraftgeneratoren.

Komponenten für Transformatoren

Drillleiter und Mehrfachleiter für Leistungstransformatoren für alle Anwendungen.

Komponenten für Generatoren & Motoren

Maschinell erzeugte Roebelstäbe sind ein Garant für Qualität, Präzision und Kostenreduzierung.

Spezialprodukte

Für Extremfälle kann ASTA Kühldrillleiter und Roebelstäbe mit eingebauten Kühlkanälen anbieten.

Chronik

ASTA wurde vor 200 Jahren gegründet und war schon immer im Kupfergeschäft tätig. Seitdem hat sich ASTA ein globales Ansehen als Qualitäts- und Innovationsführer im Bereich der Kupferzulieferung für Transformatoren und Generatoren aufgebaut.

1814

Gründung der Metallfabrik „Oed“ (durch Matthäus von Rosthorn)

1900

Übernahme durch Leopold STEIN – Unternehmen bekommt den Namen ASTA

1945

2. Weltkrieg Unternehmen wird komplett zerstört

1946

Wiederaufbau durch Leopold STEIN jun.

1970

Übernahme durch die KDAG-ELIN-ÖIAG

1986

Entwicklung Roebelstabfertigung für Generatoren

1989

Übernahme durch unterschiedliche Unternehmen EEV, T&D Group von VA Tech

1994

Gitterbanddrillleiter

2004

Übernahme durch Metrod

2005

Kauf ASTA China

2007

Gründung ASTA Indien

2008

Kommerzielle Produktion im neuen Werk in China

2009

Kommerzielle Produktion im neuen Werk in Indien

2012

Montana Tech Components AG übernimmt ASTA Österreich, China und Indien

2014

200 Jahre ASTA

2015

Übernahme der PPE Fios Esmaltados S.A.

2017

Expansion Indien

Staatliche Auszeichnung

Führung des Bundeswappens durch gewerbliche Unternehmen nach §68 GewO

ASTA Elektrodraht GmbH
Anschrift
Oed 1
2755 Oed, Bezirk Wiener Neustadt
Telefon
+43 2632 700
Fax
+43 2632 72512
Gegründet
1814 als Metallfabrik Oed
Mitarbeiter
300
Export-/Auslandsanteil
86%
Exportmärkte
Europa, Asien, Amerika, Afrika
Mutterkonzern
Montana Tech Components
Ansprechpartner
DI Christian Grosspointner, M.Sc.
Geschäftsführer

Unsere Organisation zeichnet sich durch offene Kommunikation und Koordination, kontinuierlichen Transfer von Know-How, sowie kontinuierliche Verbesserungsmaßnahmen in all diesen Faktoren aus.

Daher sind wir besonders stolz eine Auszeichnung wie das österreichische Staatswappen zu erhalten, welches für uns ein Zeichen der Anerkennung für die Leistungen von allen Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern darstellt.